Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Aufbaumodul - Schwimmen in fließenden Gewässern

Jede Einsatzkraft, die in den Bereichen Wasserrettungsdienst, Strömungsrettung, oder Einsatztauchen eingesetzt wird, soll das Aufbaumodul Schwimmen in fließenden Gewässern durchlaufen haben. Das Aufbaumodul ist Voraussetzung für weitergehende Lehrgänge und Prüfungen. Näheres regeln die einzelnen Prüfungsordnungen.

Inhalte

  • Die persönliche Schutzausstattung beim Strömungsschwimmen
  • Schwimmen im fließenden Gewässer

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze
  • Basisausbildung Einsatzdienste

Weitere Informationen

Strömungsretter 1 (SR1)

Zielgruppe
Die Grundstufe zum Strömungsretter 1 muss von jeder Einsatzkraft vor dem Einsatz in der Strömungsrettung durchlaufen werden und ist Voraussetzung für weitergehende Lehrgänge und Prüfungen. Dieser Lehrgang gilt gleichzeitig als Grundlage für die Ausbildung zum Air Rescue Specialist (ARS) für die hubschraubergestützte Wasserrettung.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • (Fachausbildung WRD (411) oder Basisausbildung Einsatzdienste (401) und Aufbaumodul „Schwimmen in fließenden Gewässern“ (403) und Aufbaumodul „Seemannschaft und Umgang mit Rettungsgeräten, Überwachung von Wasserflächen“ (402))
  • Ärtzliche Tauglichkeit (Ärztliche Tauglichkeit oder Selbsterklärung zum Gesundheitszustand)
  • (DRSA Silber (nicht älter als 2 Jahre))
  • (SAN A)
  • Körperliche Fitness (Details regelt die Ausbildungsvorschrift)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis der SR-relevanten Grundlagen und ausgewählter Techniken anhand einer Checkliste. Details regelt die Ausbildungsvorschrift.

Ansprechpartner Strömungsretter

Ausbilder Strömungsretter: Olav Samlowski
Ausbilder Strömungsretter
Olav Samlowski
E-Mail
kats@westhofen-garenfeld.dlrg.de